HopLop Indoor Spielpark in Pulheim

Indoor Spaß in XXL

Köln und das Kölner Umland haben abwechslungsreiche Aktivitäten und Ausflugsziele für Familien zu bieten (Ausflugsziele Köln). Seit 2018 bereichert das HopLop in Pulheim – ein Indoor-Abenteuerpark- das Freizeitangebot für Familien.

Wir haben den 5.000 Quadratmeter großen (!) Indoor-Spielplatz getestet und bereits zwei Kindergeburtstage dort gefeiert.

Das erwartet euch im HopLop

Ganz klar – Toben, Spaßhaben und Auspowern steht im HopLop an erster Stelle. Diese abwechslungsreichen Aktivitäten warten dort auf euch und eure Kids:

  • Rutschen, Rutschen und noch mehr Rutschen (z.B. die längste Wellenrutsche Deutschlands!)
  • diverse Klettermöglichkeiten für kleine und große Abenteurer
  • Ballspiel-Bereiche (inkl. Bällebad für die kleineren Besucher)
  • Softball-Arena über mehrere Ebenen (+ Druckluft-Experimente)
  • Trampoline in XXL
  • Elektrokartbahn mit Safari-Quads
  • spezieller Kleinkindbereich für die kleinsten Besucher

„Spielregeln“ im HopLop

Im HopLop gibt es einige Spielregeln, die auch dafür sorgen, dass das Indoor-Spiele-Paradies stets einen sauberen und gepflegten Eindruck macht:

Leg Deine persönlichen Gegenstände in die Schließfächer

Alle persönlichen Gegenstände können in Münzschließfächern am Eingangsbereich verstaut werden. Dort stehen zusätzlich offene Garderoben für Jacken und Schuhe bereit. Man hat übrigens jederzeit die Möglichkeit an sein Spind zu gehen und muss dafür nicht extra die Halle verlassen.

Lass Dein eigenes Essen zu Hause

Die Mitnahme eigener Speisen und Getränke ist im HopLop nicht erlaubt (mit Ausnahme von Babynahrung). Der Gastro-Bereich des HopLops hat eine große Auswahl an Speisen und Getränken – auch Slush-Eis gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen zu kaufen.

Lasst uns gemeinsam auf Entdeckungstour gehen

Kinder dürfen im HopLop nicht unbeaufsichtigt spielen oder allein gelassen werden. Eltern oder gesetzliche Vertreter haben die Aufsichtspflicht für ihre Kinder. Natürlich ist damit nicht gemeint, dass ihr permanent neben euren Kindern herlaufen müsst.

Denk an Deine Socken

Aus hygienischen Gründen ist das Spielen mit Straßenschuhen oder barfuß im HopLop nicht erlaubt, es gibt eine Sockenpflicht! Anders als bei anderen Indoor-Spielplatz-Betreibern weist das HopLop explizit darauf hin, keine Stoppersocken zu nutzen.

Die Wellenrutsche hat es wirklich in sich. Ausgerüstet mit Matten rutscht man hier in einem rasanten Tempo die rund 60 Meter lange Strecke durchs HopLop. Um an den Ausgangspunkt in ca. 12m Höhe zu kommen, durchquert man einen Kletterparcours.

Wir haben die Kinder auf der Elektrokartbahn nicht unbeaufsichtigt fahren lassen. Ich hatte stets die Sorge, dass die Kids die Fahrt auf den Safari-Quads mit dem Autoscooter auf der Kirmes verwechseln. Theoretisch ist die Strecke als One-Way-Track ausgelegt – da halten sich aber nicht unbedingt alle Kinder dran.

Einen eigenen Bereich für die kleinsten Besucher gibt es auch. Die Kleinen sollte man allerdings nicht aus den Augen verlieren, da sie ziemlich schnell ausbüchsen können und problemlos Zugang zu der ein oder anderen Aktivität für die größeren Kinder haben.

Geburtstag feiern im HopLop

Wir haben bereits zwei Geburtstage im HopLop gefeiert und dabei jeweils eine Mottoparty mit einem Rundum-Sorglos-Paket gebucht.

Die Organisation über die Homepage ist sehr einfach und auch flexibel, da die Einzelheiten -auch die Anzahl der Gäste- bis kurz vor der Feier angepasst oder die Feier sogar komplett storniert werden kann.

Die Geburtstagskinder können zwischen den Mottoräumen Weltraum, Prinzessin, Pirat und Disco (habe ich leider nicht fotografiert) wählen:

Die Buchung einer Mottoparty ist im HopLop mit der Buchung eines Catering-Pakets verbunden, denn in den gesamten Spielpark dürfen ja generell keine Speisen und Getränke mitgenommen werden. Die Pakete variieren im Umfang und natürlich auch im Preis (siehe Homepage).

Wir haben jeweils das größte Paket – die „große Safari“ – gebucht. Darin enthalten waren:

  • Chicken Nuggets und Pommes
  • Früchteteller
  • Cookies und Mini Donuts
  • Haribo Weingummi, Ritter Sport Schokolade & funny-frisch Chipsfrisch
  • Lift Apfelschorle, Vio stilles Wasser
  • 2 Wertmünzen pro Kind

Beide Kinder hatten einen wunderschönen Geburtstag im HopLop und wir würden auch immer wieder dort feiern – allerdings auf den Mottoraum (und somit auf die Buchung einer Party über die Homepage) verzichten. Das hat folgende Gründe:

  1. Der Mottoraum steht dem Geburtstagskind und seiner Gesellschaft für nur 1 Stunde zur Verfügung.
  2. Das dazugebuchte Catering war ganz nett, man hätte es sich aber auch im Gastrobereich selber zusammenstellen können und wäre da deutlich flexibler gewesen.
  3. Auf beiden Geburtstagsfeiern gab es „Abstimmungsschwierigkeiten“ bzgl. des Caterings. Es war auch beide Male unvollständig .
  4. Auf der Geburtstagsparty unseres Sohnes wurden außerdem die Wertmünzen nicht vollständig ausgegeben. Das haben wir nur zufällig bemerkt, denn ich wäre nie auf die Idee gekommen, die Münzen zu Beginn nachzuzählen.

Für einige wenige Aktivitäten im HopLop benötigt man Wertmünzen, die man separat erwerben muss. Hierzu zählt zum Beispiel auch die beliebte Elektrokartbahn.

Das HopLop bietet die Wertmünzen gestaffelt in Paketen an:

  • 1 Wertmünze = 1 EUR
  • 6 Wertmünzen = 5 EUR
  • 13 Wertmünzen = 10 EUR
  • 100 Wertmünzen = 50 EUR

Unser Fazit zum HopLop

Wir sind HopLop-Fans und können einen Besuch dort sehr empfehlen. Für uns es ist mit Abstand der schönste Indoor-Spielplatz der Region. Die gesamte Ausstattung ist relativ neu und top gepflegt. Das HopLop ist mehr als eine Schlecht-Wetter-Alternative: trotz fehlendem Outdoor-Bereich lohnt sich ein Besuch auch im Sommer. Die Halle ist gut klimatisiert und riecht angenehm. Viele Eltern, die bereits einige Indoor-Spielplätze kennengelernt haben, wissen bestimmt, warum ich dies hier betone ;o)

Das HopLop ist mit 5.000 Quadratmetern echt groß. Jederzeit alle Kinder im Auge zu behalten (insbesondere bei einer größeren Gruppe) ist durchaus schwierig. Vorteil an der Größe der Halle ist natürlich, dass sich alles gut verteilt und die Kids noch nie für eine Aktivität warten mussten. Die Geräuschkulisse ist nicht all zu laut, sodass Unterhaltungen zwischen den Eltern und mit den Kindern angenehm zu führen sind.

Ich persönlich finde es schade, dass kein eigenes Wasser mitgebracht werden darf. Nachvollziehen kann ich es aber, denn wo setzt man als Betreiber dann die Grenzen?! Dennoch kommt budgetmäßig einiges zusammen, wenn eine Familie neben dem Eintritt und Wertmünzen auch noch die Verpflegung einkalkulieren muss.

Wenn man sich dann aber einen Ausflug ins HopLop gönnt, lässt sich dort als Familie gut und gerne ein ganzer Tag verbringen. Das Angebot der abwechslungsreichen Aktivitäten ist für unsere Kinder (5 Jahre und 7 Jahre) perfekt, sodass bisher noch nie Langeweile während eines Besuchs aufkam. Ganz im Gegenteil – mit jedem Besuch haben wir neue Aktivitäten entdeckt, die wir zuvor noch nicht ausprobiert hatten.

HopLop

Siemensstraße 2a
50259 Pulheim

Kostenfreie Parkplätze direkt vor dem HopLop sind vorhanden. Allerdings habe ich gehört, dass es an Wochenenden oder in Ferienzeiten schonmal knapp werden kann.

Öffnungszeiten:

Mo. – Do.: 13 – 19 Uhr
Fr.: 12 – 20 Uhr
Sa. So.: 10 – 20 Uhr
In den Ferien und an Feiertagen: 10:30 – 18 Uhr

Preise (Stand: 06/2022):

Kinder ab 3 Jahren (Mo.-Fr. & Online) 13 Euro
Kinder ab 3 Jahren (Sa. & So.) 14 Euro
Kinder 1 bis 2 Jahre (Mo.-Fr. & Online) 7,50 Euro
Kinder 1 bis 2 Jahre (Sa. & So.) 8 Euro
Erwachsene (Mo.-Fr. & Online) 5,50 Euro
Erwachsene (Sa. & So.) 6 Euro
Kinder unter 1 Jahr kostenlos

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.